Seiteninterne Suche

Projekte

cloud4health

Cloud-computing für Big-Data Analysen in der Medizin

logo-cloud4healthDas Projekt cloud4health erschließt große medizinische Rohdatenbestände zur datenschutzgerechten Auswertung von vielfältigen Fragestellungen aus Forschung, Qualitätssicherung und Gesundheits-Ökonomie. Im Gegensatz zu vielen anderen Projekten der Sekundärnutzung klinischer Rohdaten zielt cloud4health darauf ab, auch unstrukturierte Daten wie Freitexte, Arztbriefe und OP-Berichte automatisiert zu verarbeiten und für weitergehende Analysen zu erschließen.

Dazu kombiniert der Ansatz Textanalyse- und Data Warehouse-Technologien und kann je nach Bedarf als private oder öffentliche Cloud bereitgestellt werden. Eine der Herausforderungen dieses Projektes besteht somit in der generischen, skalierbaren Konzeption und datenschutzgerechten Bereitstellung Cloud-basierter Services und der Entwicklung eines nachhaltigen Geschäftsmodells.

Insgesamt werden im Projektzeitraum drei Anwendungsszenarien realisiert:

  • die Extraktion und Auswertung von Informationen aus anonymisierten Patientendaten über die operative Behandlung von Hüftgelenken;
  • die Entwicklung von Verfahren zur automatisierten Plausibilitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung medizinischer Behandlungen; sowie
  • die frühzeitige Identifizierung unerwünschter Nebenwirkungen neu eingeführter Medikamente mit Hilfe automatisierter Verfahren.

Bis zum Frühjahr 2013 wurde ein erster Prototyp realisiert, der die durchgängige Verarbeitung von strukturierten und unstrukturierten Daten aus dem klinischen Datawarehouse über die lokale Anonymisierung, das Textmining in der Cloud bis zur Nutzung durch ein zentrales Studienportal demonstriert (siehe Abbildung).

Neben der wissenschaftlichen Verwertung ist das Projekt vor allem für die Wirtschaft bedeutsam und wurde daher auch auf Messen und Veranstaltungen wie der Cebit oder der ConHIT präsentiert. Damit hat das Projekt auch Leuchtturmcharakter für die rechtssichere Nutzung von Gesundheitsdaten in der Cloud erlangt.

Partner

  • Averbis GmbH
  • Fraunhofer SCAI
  • RHÖN-KLINIKUM AG
  • TMF e.V.

Information

Laufzeit: 12/2011 – 11/2014

Förderung: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie