Seiteninterne Suche

Lehre

 

Der Lehrstuhl für Medizinische Informatik ist in vier Studiengängen in der studentischen Ausbildung engagiert:

In der Medizinischen Fakultät gehört der Querschnittsbereich 1 „Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie“ zum Pflichtcurriculum der Humanmedizin-Studierenden. An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wird dieser Querschnittsbereich, aufgeteilt über das 5. und 6. Semester, von den zwei Lehrstuhl-Inhabern des Instituts für Medizininformatik, Biometrie und Epidemiologie gelehrt. Der Lehrstuhl für Medizinische Informatik bietet den QB1-Teilbereich Medizinische Informatik im Rahmen einer Veranstaltung mit 2 SWS im 5. Studiensemester an. Voraussetzung zur Teilnahme an dieser Vorlesung ist die erfolgreiche Ablegung des Physikums.

Mehr >

Mit Einrichtung des Lehrstuhls für Medizinische Informatik im Jahr 2003 wurde von diesem das Nebenfachangebot aus der Medizinischen Fakultät für den Diplomstudiengang Informatik der Technischen Fakultät neu strukturiert. Die bis zu diesem Zeitpunkt angebotenen drei Nebenfächer Medizin, Physiologie und Medizinische Informationsverarbeitung wurden zusammengelegt zu einem Nebenfach Medizinische Informatik. Gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Mustererkennung der Technischen Fakultät sowie den Lehrstühlen für Physiologie und für Biometrie/Epidemiologie wurde das Vorlesungsangebot für das Nebenfach Medizinische Informatik mit den vier Schwerpunktbereichen Informationssysteme im Gesundheitswesen, Medizinische Bildverarbeitung, Medizinische Biosignalverarbeitung und Biometrie/Epidemiologie neu konzipiert. Mit dem Wechsel auf die Bachelor- und Master-Ausbildung in der Informatik wurde das entsprechende Nebenfachangebot 2009 neu gestaltet und an die Bologna-Anforderungen angepasst.
Einige der angebotenen Module sind alternativ auch als Wahlpflichtmodule der Vertiefungsrichtung „Medizinische Informatik“ anrechenbar.

Mehr >

Seit dem Wintersemester 2009/2010 wurde an der Technischen Fakultät ein neuer Studiengang Medizintechnik eingerichtet, zunächst nur für Bachelor, später auch ein weiterführender Masterstudiengang. Im Bachelorstudiengang beteilt sich der Lehrstuhl für Medizinische Informatik im 3. Studiensemester mit einer Vorlesung über „Informationssysteme im  Gesundheitswesen“. Auch im Masterstudium Medizintechnik beteiligt sich der Lehrstuhl für Medizinische Informatik mit Vorlesungen.

Mehr >

Im Wintersemester 2008/2009 wurde in der Medizinischen Fakultät ein für Deutschland einmaliger neuer nicht-konsekutiver Master-Studiengang Medical Process Management eingerichtet. An der Einrichtung und der Lehre in diesem Studiengang ist der Lehrstuhl für Medizinische Informatik ebenfalls maßgeblich beteiligt.

Mehr >

Alle Vorlesungen (und deren Materialien) des Lehrstuhls für Medizinische Informatik findet man in der Lernplattform der Friedrich-Alexander-Universität StudOn.