Seiteninterne Suche

IMI Archiv

Mobile Systeme in der Medizin

Die Nachfrage nach mobilen Gesundheitsdienstleistungen wie ambulanten Pflegediensten wächst stetig. Die Leistungserbringer sind mit den Herausforderungen knapper Budgets und des Fachkräftemangels konfrontiert. Gleichzeitig wird eine hohe Dienstleistungsqualität erwartet, weshalb Unterstützungspotenzial besteht, das auch durch (mobile) Informationstechnologien ausgeschöpft werden kann. Deren Integration hierfür erfordert die Konzeption neuer Konzepte.

Während sich verbindliche oder evidenzbasierte Leitlinien und Behandlungspfade in Krankenhäusern etabliert haben, sind diese ambulant noch nicht weit verbreitet: Im Gegensatz zu den Prozessen ‚auf Station‘ hat sich noch kein Standard oder Best Practice der Nutzung etabliert. Beispielsweise könnten prozessorientierte Anwendungssysteme bei deren Verbreitung helfen, wenn die Leistungserbringer dem aufgeschlossen gegenüber stehen.