Seiteninterne Suche

IMI Archiv

6. ZIO Partnertreffen zum Einsatz von Smart Object-Technologien im Gesundheitswesen

Zur Vorstellung kommt dabei das Projekt OPAL Health, bei dem der Lehrstuhl zusammen mit der Klinik für Anästhesiologie und der Abteilung Transfusionsmedizin drahtlose Sensornetzwerke zr Verbesserung der Gerätelogistik und Erhöhung der Patientensicherheit bei Bluttransfusionen entwickelt und evaluiert.
Das Zentrum für Intelligente Objekte (ZIO) ist Ansprechpartner in Sachen Entwicklung und Anwendung Intelligenter Objekte: es forscht interdisziplinär an neuen Identifikations-, Kommunikations- und Ortungstechnologien und entwickelt sie für die Praxis weiter. Im Zentrum werden die Kompetenzen von drei Fraunhofer Einrichtungen gebündelt. Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS aus Erlangen, die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS aus Nürnberg und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML aus Dortmund beteiligen sich an den gemeinsamen Forschungsaktivitäten.