Seiteninterne Suche

IMI Archiv

Entwicklung einer nationalen digitalen Gedächtnis- und Entscheidungshilfe („Cognitive Aid-App“) zur Bewältigung intraoperativer Notfallsituationen

Kontakt: M. Sc. Stefanie Schild | stefanie.schild@fau.de | 09131/85-26785

Mitarbeit im Projekt (Projekt- / Masterarbeit o. Vglb.)

 

Hintergrund / Problemstellung:

Intraoperative Notfallsituationen bewirken ein verändertes Wahrnehmungsvermögen, verringerte Konzentrationsfähigkeit und machen anfällig für Ablenkungen. Die Entscheidungsfähigkeit ist reduziert, drohende Gefahren werden möglicherweise nicht rasch genug erkannt. In solchen Momenten unterstützen Checklisten eine problemorientierte Vorgehensweise (siehe Abb.). Für Anästhesisten existieren solche Checklisten aber bisher nur auf dem Papier. Ziel dieser Arbeit ist es, einen Prototyp einer digitale Notfallcheckliste („App“) zu entwickeln, deren Funktionalitäten weit über die Möglichkeiten einer papierbasierte Variante – z.B. durch Suchfunktionen, dynamische Inhalte und aktiven Elementen –  hinausgehen. Bei der gesamten Entwicklung der Anwendung wird ein besonderes Augenmerk auf die benutzerfreundliche und intuitive Gestaltung der Benutzeroberfläche gelegt. Hierbei wird an die Ergebnisse aus ersten Prototypen Evaluationen angeknüpft.

 

In den nächsten Schritten sollen ein mid- bzw. high-fidelity Prototyp einer digitalen Gedächtnis- und Entscheidungshilfe entwickelt werden, deren Design und Funktionsfähigkeit jeweils durch einen Benutzertest abgesichert werden. Weiterhin soll die technische Basisinfrastruktur für die App geschaffen werden, die die Lauffähigkeit der Anwendung auf verschiedenen Endgeräten ermöglicht. Anschließend soll die Ausprogrammierung der App gestaltet werden.

 

Aufgaben u.a. (abhängig von Fähigkeiten und Interesse des/der Studenten/in):

  1. Recherche für geeignete Endgeräteauswahl, unter Berücksichtigung der technischen Anforderungen und Rahmenbedingungen
  2. Entwicklung der mid-/high-fidelity Prototypen für drei Endgeräte verschiedenen Typs
  3. Konzeption, Durchführung und Auswertung des jeweiligen Benutzertests
  4. Implementierung der technischen Basisinfrastruktur für die Anwendung
  5. Ausprogrammierung der App

 

Anforderungen / Voraussetzungen:

  • Programmierkenntnisse in der App-Entwicklung
  • Grundkenntnisse oder Interesse an Usability-Engineering/ Human-Computer-Interaction
  • Studiengänge: Informatik, Medizintechnik, IuK oder Vergleichbare