Seiteninterne Suche

IMI Archiv

Kryptographie 4.0: Einblicke in die Verschlüsselungstechnologie medizinischer Daten von morgen

Dienstag, 4. April 2017, ab 11:30

 

Prof. Dr. Dominique Schröder

Lehrstuhl für Angewandte Kryptographie, FAU Erlangen-Nürnberg

 

Kryptographische Verfahren wurden in der Vergangenheit zur Absicherung der Kommunikation zwischen zwei Teilnehmern eingesetzt. Das primäre Schutzziel stellte sicher, dass ein Angreifer, der die Kommunikation abhört, keine Informationen über die Nachrichten erhielt. In den letzten Jahrzehnten haben sich die Kryptographie und ihre Anwendungsbereiche grundlegend verändert. Heutzutage findet die Kryptographie nicht mehr ausschließlich Anwendung im militärischen Bereich, sondern ist aus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. In diesem Vortrag gibt Herr Professor Schröder einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten von modernen kryptographischen Verfahren zum Schutz von medizinischen Daten. Dabei werden neue Verfahren vorgestellt, die es erlauben, Berechnungen auf verschlüsselten medizinischen Daten auszuführen. Dies funktioniert jedoch nur unter der Bedingung, dass der Patient diese Berechnung autorisiert hat.