Seiteninterne Suche

IMI Archiv

Stand und Zukunft von Arden-Syntax – Fortschritte in Intensivmedizin, Krankenhaushygiene und Qualitätsmanagement

Dienstag, 21. Juli 2015, 11:00-12:00

In den letzten Jahren konnten wir wesentliche Erweiterungen der Arden-Syntax im Rahmen der HL7-International-Organisation vornehmen: Die Integration von Fuzzy-Methoden, die XML-Repräsentation von Medical Logic Modules (MLMs), eine Webservice-orientierte Interoperabilität sowie der Einsatz der Arden-Syntax-Software als autonome Trägersoftware für klinische Entscheidungsunterstützung. Durch diese Erweiterungen sind die Anwendungsgebiete der Arden-Syntax in Forschung, Lehre und Patientenbehandlung stark gewachsen.

Neben einer Darstellung des derzeitigen methodischen Stands der Arden-Syntax wird auf zukünftige Entwicklungen eingegangen. Interessante klinische Systeme aus unterschiedlichen Bereichen (Alarm- und Reminderfunktionen, evidenz-basierte Leitlinien, Entlassungsmanagement, Surveillance- und Benchmarkingkriterien, u. a.) werden vorgestellt.