Seiteninterne Suche

IMI Archiv

Amalga – Echtzeitdatenaggregation im Gesundheitswesen

Gesundheitsorganisationen mangelt es nicht etwa an Daten, sondern am Datenfluss. Gefragt ist die Loslösung von Daten aus eingeschränkten Nutzungskonzepten, die Relativierung im Kontext zu Daten aus anderen Systemen und die Freigabe in Form einer einheitlichen Übersicht, die dem Benutzer erlaubt, die Daten selbständig zu analysieren.

Die Möglichkeit, medizinische Daten effektiv zu nutzen, eröffnet neue Perspektiven. Wenn Gesundheitsorganisationen die richtigen Informationen in Echtzeit zur Verfügung stehen, können sie Ressourcen gezielter einsetzen, operativ und finanziell effizienter arbeiten, Prozesse optimieren und damit letztendlich das medizinische Ergebnis verbessern.

Amalga löst Daten aus den Fesseln der dezentralen Systeme und fördert die Entdeckung von neuen Ansätzen, Verbesserungsmöglichkeiten und Innovationen. Amalga gibt Benutzern ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie selbst Verbesserungen vorantreiben und in Echtzeit selbstbestimmt verfolgen können.