Seiteninterne Suche

IMI Archiv

Consent Management

Die Vernetzung im Gesundheitswesen ist bis heute schon sehr weit vorangeschritten. Immer mehr Informationssysteme werden innerhalb einer Einrichtung oder Einrichtungsübergreifend miteinander verbunden. Von Seiten des Datenschutzes werden in diesem Zusammenhang erhebliche Anforderungen bezüglich des Consent Managements gestellt. Die meisten bisher in der Praxis eingesetzten Consent Management Konzepte setzen auf papierbasierte Lösungen. Das Universitätsklinikum Heidelberg entwickelt aktuell ein Konzept zum elektronischen Consent Management.

Im Rahmen des Kolloquiums wird das generische Konzept des dezentralen und zentralen Consent Managements des Universitätsklinikums Heidelberg vorgestellt. Anhand eines konkreten Beispiels wird je eine mögliche Implementierung des dezentralen und des zentralen Consent Managements demonstriert.

Literatur:

[1] Birkle, Heinze, Bergh; Entwurf eines elektronischen Einwilligungsmanagements für ein intersektorales Informationssystem; eHealth 2010 06. bis 07. Mai 2010, Wien
Paper: http://www.ehealth2011.at/archiv/eHealth2010/paperData/science3/paper_birkle.pdf
Präsentation: http://www.ehealth2011.at/archiv/eHealth2010/paperData/science3/pres_birkle.pdf

[2] Birkle, Heinze, Bergh; Entwicklung eines elektronischen Einwilligungsmanagementsystems für Intersektorale Informationssysteme; Telemed 2010 03. bis 05. November 2010, Berlin
Paper: siehe Anhang